Weblog Simpleblog kostenlos selbermachen!


Das Buch Mormon überzeugt

Die Antwort finden

Dreizehn Jahre lang warich eine engagierte Anhängerin der „wiedergeborenen Christen” und eine ebenso engagierte Gegnerin der Mormonen. Im Rahmen unseres Evangelisierungsprogramms sprach ich Menschen in Geschäften, Parks und zu Hause an, um ihnen die „frohe Nachricht des Evangeliums” zu bringen.
Viele Menschen, denen ich bei dieser Arbeit begegnete, waren Heilige der Letzten Tage. Ich sagte ihnen immer wieder, ihre Kirche sei nicht von Gott, sondern ein vom Satan inspirierter Kult. Ich kannte mich gut in der mormonenfeindlichen Literatur aus, und das Herz tat mir weh, wenn ich an die „irregeleiteten Mormonen” dachte. Sie versuchten, sich den Weg zum Himmel zu erarbeiten, und glaubten an das, was ein Prophet von eigenen Gnaden namens Joseph Smith gesagt hatte. Ich sagte ihnen immer und immer wieder, daß ihre Werke nicht zählten. Nur wer Jesus in sein Herz lasse, komme in den Himmel. Alle anderen müßten ewige Qualen erleiden und seien auf ewig von Gott getrennt, und zwar unabhängig davon, ob sie gut oder böse waren.
„Und wie steht es mit denjenigen, die nie etwas von Jesus gehört haben?” wurde ich oft gefragt. Diese Frage konnte ich nicht beantworten, und deshalb ignorierte ich sie einfach.
Mein Mann und ich ließen uns scheiden, und das machte mir sehr zu schaffen. Ich ging nicht mehr zu Kirche und beschloß, den geistigen Bereich meines Lebens erst einmal brachliegen zu lassen. Den Glauben an Gott und die Liebe zu ihm bewahrte ich mir allerdings. Dann heiratete ich einen inaktiven Heiligen der Letzten Tage, der aber trotz seiner Inaktivität ein unerschütterliches Zeugnis besaß. Wir sprachen nur wenig über Religion, aber immer, wenn dieses Thema aufkam, versuchte ich vergebens, ihm die Irrtümer in seinem Glauben klarzumachen. Er hörte ruhig zu, aber sein Zeugnis ließ sich nicht erschüttern. Dann geschah etwas in der Familie, was dazu führte, daß mein Herz sich wandelte.
Mein Schwiegervater erkrankte an Krebs. Kurz vor seinem Tod wollte er seinen Kindern ans Herz legen, wie wichtig die Kirche war. Etwas an seinem einfachen Zeugnis rührte mich an, und ich beschloß, selbst die Wahrheit über diese Kirche herauszufinden. Ich fing an, die heiligen Schriften miteinander zu vergleichen, und stellte zu meiner Überraschung fest, daß es zwischen der Bibel und dem Buch Mormon keine Widersprüche gab. Für mich war die Bibel das Wort Gottes. Ich glaubte ohne den Schatten eines Zweifels an sie. Ließ sich die Lehre der Mormonen möglicherweise aus der Bibel beweisen? Ich ging daran, die Antwort auf diese Fragezu finden.
Ich sah die Kirchenbücher meines Mannes durch und stieß auf das Buch „Ein wunderbares Werk, ja, ein Wunder” von LeGrand Richards. Als ich es las, hatte ich das Gefühl, es sei nur für mich geschrieben. Ich fand Schriftstellen im Neuen Testament, die sich mit der Taufe für die Toten und Christi Wirken vor seiner Auferstehung beschäftigten. Ich las, was Jesus der Maria aus Magdala sagte, die an seinem leeren Grab stand: „Halte mich nicht fest, denn ich bin noch nicht zum Vater hinaufgegangen.” (Johannes 20:17.) War er denn nicht sofort nach seinem Tod zum Vater zurückgekehrt? Ich hatte doch anhand der Worte, die er zum Dieb sagte, der ebenfalls am Kreuz ging, nämlich: „Heute noch wirst du mir mir im Paradies sein” bewiesen, daß man auf dem Totenbett Umkehr üben konnte! Ich hatte dieselben Schriftstellenschon so oft gelesen, aber ich hatte sie nie richtig verstanden. Nun wurde mir klar, daß ich mich in bezug auf die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage getäuscht hatte.
Ich studierte und betete und fand die Antworten auf die Fragen, die ich früher ignoriert hatte. Schließlich wußte ich, daß diese Kirche die Kirche des Erretters und die Lehre dieser Kirche seine Lehre ist.
1984 ließ ich mich taufen. Ich bin dankbar, daß der Herr so geduldig auf den Moment gewartet hat, wo mein Herz sichöffnete und sein Geist mich zur Wahrheit führen konnte.

Paula Miner, Oktober 1988 Thumbnail?bmokt88+bild


9:43 PM - 13.5.2008


Letzte Seite Nächste Seite
Beschreibung
hier poste ich Artikel alter Kirchenzeitschriften, in denen sich die Menschen zum Buch Mormon äußern
Startseite
Profil
Archiv

Links
Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage
Mormonwiki
FairWiki
FAIR
Jesus
mehr zum Buch Mormon
Bekehrungsgeschichten
besondere Erlebnisse
HLTs in aller Welt
Pioniere
Joseph Smith
Missionsarbeit
Offenbarungen
Der Geist des Elija
Die Gebote
Gedenke des Sabbats
Gesetz der Keuschheit
der Zehnte
Wort der Weisheit
Recent Entries
Letzte Einträge
- Das Buch Mormon hat mich lesen gelehrt
- Das Zimmer
- Das Buch Mormon ist ein Bekehrer der Seelen
- Häuptling Tahachee — ein bekehrter Indianer verteidigt das Buch Mormon
- Bekanntes Forscher-Ehepaar schließt sich der Kirche an — fand Angaben des Buches Mormon bestätigt
- Erfahrungen
- „Genau danach habe ich gesucht”
- Ich habe die Schlacht gewonnen
- Ihr habt das Buch Mormon nicht genug verwendet
- Gebet um Gebet, Seite um Seite
- Die Verheißung des Propheten hat sich erfüllt
- Mein Glaube ist gewachsen
- Bob Cowan -- Der Augenblick, der sein Leben veränderte
- Ich habe Gottes Güte entdeckt
- Alles fing mit einer Broschüre an
- Mein Mann wartet auf mich
- Der Einfluß eines Buches
- Bring sie, und ich werde sie lesen
- „Es ist wahr!! Es ist das Wort Gottes!"
- Bestätigung des Buches Mormon
- Meinem Fuß eine Leuchte
- Das Buch, das mich am meisten beeindruckt hat
- Mein Leben hat sich von Grund auf verändert
- Die ganze Familie
- Das Buch Mormon, mein liebster Begleiter
- Mein Gebet wurde erhört
- In Wahrheit Gottes Wort
- Ich wußte, das Buch Mormon ist wahr
- Mit anderen Menschen über das Buch Mormon sprechen
- Ich habe den Autor wiedererkannt
- „Was, wenn das Buch Mormon wirklich wahr ist?”
- Mein erstes Buch in itialienischer Sprache
- Das Buch schien mir zuzurufen
- Ein Buch für Evelne
- Ich konnte ncht glauben, daß er ein Prophet gewesen sein sollte
- Laßt mich das Buch sehen
- „Wirf das Buch nicht weg!”
- Das Buch verbrennen
- Das Buch in meinem Schrank
- Das gerettete Buch
- Aus einem Interview mit Elder Angel Abrea
- In meiner Flugtasche ist noch Platz
- Meine Mssionarin gehörte gar nicht der Kirche an
- Inosis Buch
- Reicht die Bibel nicht?
- Ich fragte, er antwortete
- Parley P. Pratt
- Die Wahrheit selbst herausfinden
- Die Verheißung des Propheten hat sich erfüllt
- Wie ich erfahren habe, wer ich bin
- Am Ende stellte sich heraus --- es ist doch wahr
- Mir war, als ob eine unsichtbare Macht mich den Text verstehen ließ
- Weitere drei Zeungisse darüber, dass das Evangelium wahr ist, dass die Kriche Jesu Christi wahr ist
- Die Antwort finden
- Sie sollen mir bloß die Haare schneiden
- Nach einem Interwiew mit Elder Sam K. Shimabukuru von den Siebzigern
- Einander die Heilige Schrift vorlesen
- Meine Bekehrung
- Der Herr hat mir Frieden zugesprochen
- Conchas Neugeburt
- Sie sagte mir, in der heutigen Zeit gebe es Propheten
- Ich hab das wahre Priestertum gefunden
- Meine Freude war übergroß
- David
- Das Buch Mormon hat mein Leben verändert
- Danke für das Buch Mormon
- Das Buch Mormon überzeugt



hosted by simpleblog.org