Weblog Simpleblog kostenlos selbermachen!


Das Buch Mormon überzeugt

In meiner Flugtasche ist noch Platz

Die Auslieferung von Flugzeugen ist eine ungewöhnliche Arbeit, und ich lande manchmal an ungewöhnlichen Orten. Das war auch der Fall, als ich von Recife in Brasilien mit einer kleinen, einmotorigen Maschine nach Abidjan an der Elfenbeinküste unterwegs war. Starke, unvorhergesehene Winde brachten mich vom Kurs ab. Da ich außer meinem Kompaß keinerlei Navigationsinstrumente hatte, war ich dankbar, als ich endlich sicher landete.
Zu meiner Überraschung war ich gut 1200 Kilometer vom Kurs abgekommen und befand mich jetzt bei Banjul in Gambia. Nach der siebzehnstündigen Reise war ich müde, und da ich am nächsten Morgen früh aufbrechen mußte, beschloß ich, für die Nacht am Flughafen das kleine Zelt aufzuschlagen, das ich für Notfälle immer bei mir habe.
Sobald ich in der warmen Dunkelheit der afrikanischen Nacht das Zelt aufzubauen begann, kam der diensthabende Elektriker heraus. „Sie können bei mir in der Werkstatt übernachten”, meinte er.
„Nein, ich will Sie nicht bei der Arbeit stören”, antwortete ich.
„Aber ich habe nur Bereitschaftsdienst und werde wahrscheinlich auch schlafen. Außerdem sind hier draußen Schlangen.”
„Schlangen machen mir nichts aus”, sagte ich. „Außerdem kann sowieso keine in mein Zelt eindringen.”
„Vor zwei Tagen”, sagte er sachlich, „hat eine Kobra einem Mann ins Auge gespuckt. Jetzt bleibt der Mann vielleicht blind.”
Da rollte ich mein Zelt zusammen und folgte ihm. Er freute sich, mich bei sich beherbergen zu dürfen, und zeigte mir einen langen Schreibtisch, auf dem ich schlafen konnte. Nachdem er sich überzeugt hatte, daß ich es so bequem hatte, wie es nur möglich war, ging er verschiedene Arbeiten erledigen, und ich schaltete das Licht aus.
Nach ein paar Minuten fiel mir ein, daß ich mein tägliches Schriftstudium vergessen hatte. Ich stand auf, drehte das Licht an, zog mein Buch Mormon aus der Flugtasche und fing an, im Dritten Buch Nephi zu lesen. Ich war ganz in die Geschichte vom Erscheinen Christi bei den Nephiten vertieft, als mein neuer Bekannter hereinkam. Er sah, daß ich las, und entschuldigte sich sehr, daß er mich beim Beten und Nachdenken gestört habe.
Ich wollte ihm gerade versichern, daß er überhaupt nicht störe, da platzte ich mit der Frage heraus: „Haben Sie schon einmal das Buch Mormon gesehen?” Er verneinte. Ich erfuhr, daß er der christlichen Minderheit von Gambia angehörte und eifrig die Bibel studierte. Es warein großartiges Erlebnis, ihm die Worte des Herrn aus dem Buch Mormon vorzulesen. Ich erklärte ihm, das Buch Mormon sei ein weiterer Zeuge für Jesus Christus.
Wir redeten über eine halbe Stunde, und ich erzählte ihm kurz von Joseph Smiths erster Vision, von der Geschichte der Kirche und der Bedeutung des Buches ,Lehre und Bündnisse’ und der Köstlichen Perle. Er war fasziniert, mußte aber wieder an die Arbeit. Ehe er ging, bat er mich noch inständig um ein Buch Mormon und ein paar Broschüren. Ich schrieb mir seine Adresse auf und versprach ihm, alles zu schicken.
Früh am nächsten Morgen flog ich nach Abidjan ab, ohne ihn noch einmal zu sehen. Sobald ich wieder zu Hause war, schickte ich ihm, worum er mich gebeten hatte. Vielleicht werde ich noch einmal von ihm hören, vielleicht aber auch nicht.  Immerhin weiß ich, daß ich einen kleinen Teil dazu beigetragen habe, in einem abgelegenen Winkel der Erde das Evangelium zu verbreiten. Jetzt habe ich in meiner Flugtasche, auch wenn sie noch so voll ist, immer ein bißchen Platz für Broschüren der Kirche und ein Buch Mormon. Bei der nächsten Gelegenheit, Missionar zusein, bin ich bereit.
Michael J Abdo, Oktober 1990

11:18 PM - 13.5.2008


Letzte Seite Nächste Seite
Beschreibung
hier poste ich Artikel alter Kirchenzeitschriften, in denen sich die Menschen zum Buch Mormon äußern
Startseite
Profil
Archiv

Links
Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage
Mormonwiki
FairWiki
FAIR
Jesus
mehr zum Buch Mormon
Bekehrungsgeschichten
besondere Erlebnisse
HLTs in aller Welt
Pioniere
Joseph Smith
Missionsarbeit
Offenbarungen
Der Geist des Elija
Die Gebote
Gedenke des Sabbats
Gesetz der Keuschheit
der Zehnte
Wort der Weisheit
Recent Entries
Letzte Einträge
- Das Buch Mormon hat mich lesen gelehrt
- Das Zimmer
- Das Buch Mormon ist ein Bekehrer der Seelen
- Häuptling Tahachee — ein bekehrter Indianer verteidigt das Buch Mormon
- Bekanntes Forscher-Ehepaar schließt sich der Kirche an — fand Angaben des Buches Mormon bestätigt
- Erfahrungen
- „Genau danach habe ich gesucht”
- Ich habe die Schlacht gewonnen
- Ihr habt das Buch Mormon nicht genug verwendet
- Gebet um Gebet, Seite um Seite
- Die Verheißung des Propheten hat sich erfüllt
- Mein Glaube ist gewachsen
- Bob Cowan -- Der Augenblick, der sein Leben veränderte
- Ich habe Gottes Güte entdeckt
- Alles fing mit einer Broschüre an
- Mein Mann wartet auf mich
- Der Einfluß eines Buches
- Bring sie, und ich werde sie lesen
- „Es ist wahr!! Es ist das Wort Gottes!"
- Bestätigung des Buches Mormon
- Meinem Fuß eine Leuchte
- Das Buch, das mich am meisten beeindruckt hat
- Mein Leben hat sich von Grund auf verändert
- Die ganze Familie
- Das Buch Mormon, mein liebster Begleiter
- Mein Gebet wurde erhört
- In Wahrheit Gottes Wort
- Ich wußte, das Buch Mormon ist wahr
- Mit anderen Menschen über das Buch Mormon sprechen
- Ich habe den Autor wiedererkannt
- „Was, wenn das Buch Mormon wirklich wahr ist?”
- Mein erstes Buch in itialienischer Sprache
- Das Buch schien mir zuzurufen
- Ein Buch für Evelne
- Ich konnte ncht glauben, daß er ein Prophet gewesen sein sollte
- Laßt mich das Buch sehen
- „Wirf das Buch nicht weg!”
- Das Buch verbrennen
- Das Buch in meinem Schrank
- Das gerettete Buch
- Aus einem Interview mit Elder Angel Abrea
- In meiner Flugtasche ist noch Platz
- Meine Mssionarin gehörte gar nicht der Kirche an
- Inosis Buch
- Reicht die Bibel nicht?
- Ich fragte, er antwortete
- Parley P. Pratt
- Die Wahrheit selbst herausfinden
- Die Verheißung des Propheten hat sich erfüllt
- Wie ich erfahren habe, wer ich bin
- Am Ende stellte sich heraus --- es ist doch wahr
- Mir war, als ob eine unsichtbare Macht mich den Text verstehen ließ
- Weitere drei Zeungisse darüber, dass das Evangelium wahr ist, dass die Kriche Jesu Christi wahr ist
- Die Antwort finden
- Sie sollen mir bloß die Haare schneiden
- Nach einem Interwiew mit Elder Sam K. Shimabukuru von den Siebzigern
- Einander die Heilige Schrift vorlesen
- Meine Bekehrung
- Der Herr hat mir Frieden zugesprochen
- Conchas Neugeburt
- Sie sagte mir, in der heutigen Zeit gebe es Propheten
- Ich hab das wahre Priestertum gefunden
- Meine Freude war übergroß
- David
- Das Buch Mormon hat mein Leben verändert
- Danke für das Buch Mormon
- Das Buch Mormon überzeugt



hosted by simpleblog.org